Grundlos glücklich
#51
(03.01.2017, 16:19)Michael* schrieb: Gottes Liebe übersteigt den Verstand. Deshalb die Angst. Seine LIEBE wird von dem, der momentan vielleicht ruhiger ist, immer für die ganze Situation, also im Gegensatz zu allen psychologischen Heilmethoden auch für den Helfenden selbst, und streng genommern NUR für den Geist des Bittenden ERBETEN. Er bittet im Namen unserer VERBINDUNG IN DER LIEBE um den Weg. Also bittet er nur um eine ERINNERUNG. Das ist der ganze Kurs in Wundern. Nichts Außergewöhnliches. Das haben die Menschen schon immer auch! getan. Sagen wir: es war immer schon eine Option.
Smile Danke für das, diese Worte machen mich friedlich ....... ein Gefühl, eine Wahrheit, ein verbunden sein.. keine Ahnung  Herz Franziska
Antworten
#52
Zitat:[quote pid='47764' dateline='1483456772']
BEWEGUNG ist in diesem Sinn immer ein gemeinsamer Schritt. Kennst du Birger Sellin, den schreibenden Autisten? Da haben sich auch alle, ich auch als Leser seines Buchs, mitbewegt. Ist mir unvergesslich. Kannst du dir vorstellen, dass man in solch einem Moment "Bruder" zu diesem Menschen, den man doch nur "aus einem Buch kennt", sagen WILL!

"Eines Tages wird ein Seelentiefseeforscher
sich ausruhen im irren Chaos eines Birger ..."

(zitiert aus der Erinnerung: "Birger Sellin, Ich will kein In-Mich mehr sein!")
Man will Bruder sagen, weil man sich gleich fühlt/ist. Ja, das kann ich mir allgemein vorstellen. 
Das Buch kenne ich (noch) nicht. Danke!
[/quote]
Antworten




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste