Mir hat das geholfen
#21
Hallo  GastMM,

ich fand den Vortrag, den du hier eingestellt hast, sehr interessant. Ich werde mir den Vortrag bei Gelegenheit noch einmal anhören.

Was Diskussionen in Internet-Foren betrifft muss ich sagen, dass ich die ohnehin meistens ziemlich anstrengend finde (egal wo und egal mit wem).  Ich diskutiere eigentlich gar nicht gerne, aber tue ich es trotzdem manchmal, weil ich tatsächlich festgestellt habe, dass es mir immer in irgendeiner - oft ganz und gar ungeahnten - Weise weiterhilft. 
 
Liebe Grüße
Marie
Antworten
#22
(01.12.2016, 10:45)Zeitweise schrieb: Wenn wir  sagen "dieser Kleiderbügel" dann sagen wir gleichzeitig "nicht dieser Schuh, nicht dieser Fingernagel, nicht dieser Schatten, nicht die Wolke, nicht dieser Körper". Wir trennen den Begriff bzw. den Gegenstand heraus und heben ihn hervor, so als wäre er etwas anderes als all die anderen Dinge. Wenn wir das tun, dann ist Gott nicht in diesem Kleiderbügel.
Wenn wir sehen und denken Kleiderbügel und gleichzeitig empfinden Schuh, Fingernagel, Schatten, Wolke, Körper dann ist Gott auch in diesem Kleiderbügel.


Lieber Gruß von Zeitweise

Danke, Zeitweise.
Was du hier geschrieben hast, muss ich noch mal gründlich durchdenken.  Momentan verstehe ich das überhaupt nicht. Ich werde das morgen früh noch mal lesen. Morgens bin ich immer klarer im Kopf. Smile
Antworten
#23
Oh mann, jetzt wollte ich mich vor ein paar Tagen an der debatte hier beteiligen, bin wie immer nicht dazu gekommen und nu ist schon wieder Polen so offen, dass the usual suspekts dank sehen und lesen was man sehen und lesen will mal wieder die Tür batschen... phhh...

ich hab grad so meine probleme überhaupt mit meiner Wahrnehmung und mit dem was ich wahrnehme, wie es andere wahrnehmen.... stichwort Post-truth is das oxford dictionary Wort des Jahres... und ich komme immer mehr zu der Überzeugung, dass in der momentanen Kommunikationssituation weltweit, vorallem aber hier in diesem bald Kleptocratisch regierten lande, tatsächlich nurnehr totale Hinwendung an die Kurslehre irgendeine Form von erträglichem Dasein birgt... however, das bring ich grad nichtr hin und das ist auch so OT dass ich mich selber verschieben sollte...

Zum Thema:

erst mal "Hallo" an Marie, ich glaube, wir sind uns hier noch nicht begegnet, schön, dass du da bist.

Zitat:Marie schrieb:
Vielen Dank für deine Antwort, G.D.

Ich werde mir das alles sorgfältig durchlesen und durch den Kopf gehen lassen bzw. auf mich wirken lassen.
Vielleicht komme ich ja dann zu einem anderen oder besseren Verständnis. Im Moment verwirrt mich das alles ziemlich. Ich konnte gestern erst gar nicht einschlafen, weil mich das Ganze so beschäftigt. Smile Nun denn ... ich werde mir das In Ruhe durchlesen.

Ich wünsche dir und allen hier einen schönen Tag heute.

Ich persönlich empfinde das mit dem Verständnis bzw. Nicht-Verstehen-Könnens dessen, was der Kurs aussagt, als eine wichtige Komponente vom Kurs. Irgendwo transzendiert das, was da steht, wenn man versucht es zu verstehen, irgendwann das gängige Denkmuster oder den Verstand.
Man geht durch Phasen:

1. oh, interessant
2. ui, ich versteh das alles, ich kenn das schon (der Kurs ist wie... xyz nach belieben etwas einsetzen - der Kurs ist wie Buddhismus z.B.)
3. Mist, das versteh ich jetzt aber gar nicht mehr

usw usf und die Phasen wiederholen sich imo in Spiralen.

es ist als völlig normal, dass du zunächst ganz klar zu verstehen meinst und dann den Punkt von - hmm... vielleicht hab ichs doch nicht verstanden erreichst.

das kennen wir glaub alle.

Was ich noch betonen möchte, dass ich in den vielen jahren hier, immer sehr dankbar war, dass Gregor so ohne Umschweife und Geschnörkel auf meine "Denkfehler" verwiesen hat. Das ist für mich imens wichtig, wenn ich was lernen will, dass es ein Korrektiv gibt, dass mich abhält,. mit Vollgas den Holzweg runter zu brettern.

Dieses Forum ist für mich ein solches vertrauens und glaubwürdiges Korrektiv.

Ich wünsche dir, dass du hier die Anregung und Hilfe findest, die dich weiter bringt.

Herz - ich
Katzen sind auf allen Kontinenten mit Ausnahme der Antarktis verbreitet - über dem 70. Breitengrad kommen Katzen gar nicht vor.
Antworten
#24
Vielen Dank für deine freundlichen und ermunternden Worte, 667.


Übrigens kannte ich die Worte "post-truth" und "kleptokratisch" bislang noch nicht. Ich habe gerade gegoogelt, was das bedeutet. Wieder was gelernt. Smile


Ich wünsche dir alles Gute!
Antworten
#25
(02.12.2016, 11:05) pid=\47600' schrieb:https://www.youtube.com/watch?v=CeAAgkhlu0A

Der Vortrag hat mir sehr gut gefallen und auch geholfen. Der ist zwar auf englisch, aber selbst ich kann den einigermassen gut verstehen
Antworten
#26
(01.12.2016, 17:39)Franziska schrieb: Ja da musste ich jetzt auch wieder angestrengt nachdenken, dieses Zitat von Gregor, GD hat den Link gestellt, hat es für mich dann wieder geklärt:


Zitat:Gregor schrieb: Gestern habe ich gelernt, dass der Tisch seinen Sinn und Zweck mit dem gesamten Universum teilt. In der Lektion 25 hieß es: "Alles ist zu deinem Besten. Das ist es, wozu es dient; das ist sein Sinn und Zweck; das ist es, was es bedeutet" (L25-1.5:6). Denn das ist der Sinn und Zweck, den GOTT mit uns teilt: unsere Freude, unser Glück, unsere Ganzheit. Daher ist GOTT in allem, was ich sehe, weil alles GOTTES Sinn und Zweck miteinander teilt. Jetzt kann ich das nicht sehen, weil mein Sehen die Schau verhindert. Und so sehe ich GOTT nirgends. Ich sehe IHN überhaupt nicht, ER existiert für mich gar nicht, weil ich IHN durch mein Sehen verborgen habe.

Aber die Schau zeigt mir GOTT in allen Dingen, weil alle Dinge seinen Zweck teilen. Und das will ich mir heute zeigen lassen.


Herz Franziska

Das ist wirklich sehr schön und gut verständlich ausgedrückt.
Danke.
Antworten
#27
(02.12.2016, 02:25)667 schrieb: ... vorallem aber hier in diesem bald Kleptocratisch regierten lande, tatsächlich nurnehr totale Hinwendung an die Kurslehre irgendeine Form von erträglichem Dasein birgt... however, das bring ich grad nichtr hin und das ist auch so OT dass ich mich selber verschieben sollte...

Ich fürchte, mit der Intention wird das auch nicht funzen.

(02.12.2016, 02:25)667 schrieb: 1. oh, interessant
2. ui, ich versteh das alles, ich kenn das schon (der Kurs ist wie... xyz nach belieben etwas einsetzen - der Kurs ist wie Buddhismus z.B.)
3. Mist, das versteh ich jetzt aber gar nicht mehr

Da fehlt mir noch ein Phäschen:

4. Ich brauche es gar nicht zu verstehen.

Klaro, es gibt Weltmeister, die beginnen mit dieser Phase und lassen die anderen bewusst aus - der häufig propagierte "direkte Weg". Sie übersehen in aller Regel den Eimer Sch..., der sich da direkt in gerader Linie vor ihnen befindet ...

Ach ja, da ist noch Phase 5, die aber eigentlich keine Phase ist, sondern das Kursziel:

5. Ich verstehe es!

Hat aber mit intellektuellem Verstehen rein gar nichts zu tun.

Herz Gregor
Antworten
#28
(02.12.2016, 11:16)Zeitweise schrieb:
(02.12.2016, 11:05)pid=\47600 schrieb:https://www.youtube.com/watch?v=CeAAgkhlu0A

Der Vortrag hat mir sehr gut gefallen und auch geholfen. Der ist zwar auf englisch, aber selbst ich kann den einigermassen gut verstehen

Danke !!! Den Vortag werde ich mir auf jeden Fall anhören. Ich war mal vor ewigen Zeiten - ich glaube das war im Jahr 2000 - bei einem 2-tägigen Seminar mit Eckhart Tolle. (Seminar ist definitiv nicht der Ausdruck, aber mir fällt momentan kein besserer Ausdruck dafür ein.)  Das war in dem Gemeindesaal einer Kirche in Hamburg. Ich habe das in bester Erinnerung.

Smile
Antworten
#29
(02.12.2016, 18:01)Marie schrieb:
(02.12.2016, 11:16)Zeitweise schrieb:
(02.12.2016, 11:05)pid=\47600 schrieb:https://www.youtube.com/watch?v=CeAAgkhlu0A

Der Vortrag hat mir sehr gut gefallen und auch geholfen. Der ist zwar auf englisch, aber selbst ich kann den einigermassen gut verstehen

Danke !!! Den Vortag werde ich mir auf jeden Fall anhören. Ich war mal vor ewigen Zeiten - ich glaube das war im Jahr 2000 - bei einem 2-tägigen Seminar mit Eckhart Tolle. (Seminar ist definitiv nicht der Ausdruck, aber mir fällt momentan kein besserer Ausdruck dafür ein.)  Das war in dem Gemeindesaal einer Kirche in Hamburg. Ich habe das in bester Erinnerung.

Smile

Der Vortrag wirkt bei mir wie ein gutes Essen und ich hab den Eindruck, dass der ihm selber Spass gemacht hat.
Ich hab mir den zweimal angesehen.

Lieber Gruß von Zeitweise
Antworten
#30
(02.12.2016, 17:30)Gregor schrieb:
(02.12.2016, 02:25)667 schrieb: ... vorallem aber hier in diesem bald Kleptocratisch regierten lande, tatsächlich nurnehr totale Hinwendung an die Kurslehre irgendeine Form von erträglichem Dasein birgt... however, das bring ich grad nichtr hin und das ist auch so OT dass ich mich selber verschieben sollte...

Ich fürchte, mit der Intention wird das auch nicht funzen.

(02.12.2016, 02:25)667 schrieb: 1. oh, interessant
2. ui, ich versteh das alles, ich kenn das schon (der Kurs ist wie... xyz nach belieben etwas einsetzen - der Kurs ist wie Buddhismus z.B.)
3. Mist, das versteh ich jetzt aber gar nicht mehr

Da fehlt mir noch ein Phäschen:

4. Ich brauche es gar nicht zu verstehen.

Klaro, es gibt Weltmeister, die beginnen mit dieser Phase und lassen die anderen bewusst aus - der häufig propagierte "direkte Weg". Sie übersehen in aller Regel den Eimer Sch..., der sich da direkt in gerader Linie vor ihnen befindet ...

Ach ja, da ist noch Phase 5, die aber eigentlich keine Phase ist, sondern das Kursziel:

5. Ich verstehe es!

Hat aber mit intellektuellem Verstehen rein gar nichts zu tun.

Herz Gregor

ja ... auch zu "Intension" Smile

das hab ich schon beim schreiben gemerkt, dass das so nicht hinahut... but whatever, ich bin im Moment ganz froh, wenn ich in der Früh ausm Bett komme ohne mich zufühelen, als hätte mich in der nacht ein Zugüberfahren und als wäre mein Hirn mit Helium gefüllt.

Mehr geht grad nicht... Smile
Katzen sind auf allen Kontinenten mit Ausnahme der Antarktis verbreitet - über dem 70. Breitengrad kommen Katzen gar nicht vor.
Antworten




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste