Neuer Übersetzer
#1
Um englische Texte zu lesen, ohne so richtig fit in Englisch zu sein, kann man sich der angebotenen Übersetzter von Google etc. bedienen. Manchmal ist es jedoch urkomisch, was da rauskommt.

Aus deutscher Schmiede stammt eine erste Version eines Übersetzers, der sich dem Anspruch verschreibt, besser sein zu wollen als Google oder Microsoft. Erste Ergebnisse können sich sehen lassen. Wer es mit dem einen oder anderen Text von Wapnick und Co. probieren möchte:

https://www.deepl.com/translator

Herz Gregor
Antworten
#2
Hier mal ein kurzes Beispiel anhand eines Artikels (FAQ) beim Circle of Atonement:

http://www.circleofa.org/question/sex/

Zitat:Frage: Ich kämpfe seit einigen Jahren mit dem Thema Sex in A Course in Miracles. Es scheint mir, dass der Kurs uns sagt, Sex und romantische Beziehungen aufzugeben, zusammen mit körperlicher Freude. In Ihrem Artikel über Mutter Maria steht:"Sex hat nur bei der Fortpflanzung Gültigkeit." Bestätigt das, was ich vermutet habe? Ich bin so verwirrt über das Thema. Soll der Sex laut Kurs aufgegeben werden? Sollte es nur stattfinden, um die Geburt zu erlauben? Wenn ja, bedeutet das, dass wir dann, wenn wir keine Kinder mehr haben, auf sie verzichten sollten?

Antwort: Jesus sprach lange über Sex in der frühen Diktatur des Kurses, als er sagte, dass dies "ein Bereich sei, den der Wundertäter verstehen müsse". Allerdings wurden seine Bemerkungen bei jeder Bearbeitung des Kurses schrittweise entfernt, bis kein direkter Bezug mehr zum Geschlecht vorhanden war. Ein Teil von mir kann verstehen warum. Seine Ansichten über Sex fordern unsere gesamte Ausrichtung auf Romantik, auf andere und auf den Körper heraus. In meiner Antwort auf deine Frage (die länger sein wird, als bei diesen Fragen und Antworten üblich) werde ich zuerst zusammenfassen, was Jesus sagt. Dann werde ich zeigen, wie sie mit dem Rest des Kurses in Verbindung steht. Und dann werde ich darüber sprechen, wie wir selbst mit dieser schwierigen Lehre umgehen könnten. (Sofern nicht anders angegeben, sind alle unten stehenden Zitate aus dem Urtext, dem Manuskript, das Bill Thetford von Helen Schucmans Diktat an ihn getippt hat.

Hier und da etwas holprig, aber lesbar.

Herz Gregor
Antworten
#3
(31.08.2017, 23:03)Gregor schrieb: Um englische Texte zu lesen, ohne so richtig fit in Englisch zu sein, kann man sich der angebotenen Übersetzter von Google etc. bedienen. Manchmal ist es jedoch urkomisch, was da rauskommt.

Aus deutscher Schmiede stammt eine erste Version eines Übersetzers, der sich dem Anspruch verschreibt, besser sein zu wollen als Google oder Microsoft. Erste Ergebnisse können sich sehen lassen. Wer es mit dem einen oder anderen Text von Wapnick und Co. probieren möchte:

https://www.deepl.com/translator

Herz Gregor

Bin von deepl angenehm überrascht! Danke Gregor für den link!

Herz  René
Antworten
#4
Super Tipp! Aber die "Diktatur des Kurses" ist auch klasse Big Grin
So verstehe ich es jedenfalls.....
Antworten
#5
(01.09.2017, 15:01)Thomas schrieb: Super Tipp! Aber die "Diktatur des Kurses" ist auch klasse Big Grin

In dem Punkt ist der Google Übersetzer tatsächlich humorloser: "Jesus diskutierte Sex ausführlich im frühen Diktat des Kurses". Aber der folgende Rest? Unterirdisch. Das schlägt deepl um Längen ...

Herz Gregor
Antworten
#6
Ja, ich habs auch gleich ausprobiert und finde deepl super. Danke Gregor.
Antworten
#7
Ich finde ja die Frage-und-Antwort-Seite der facim.org fantastisch. Das jetzt übersetzt zu haben, könnte sehr hilfreich sein. Smile
So verstehe ich es jedenfalls.....
Antworten
#8
Danke für den Tipp, Thomas. Das ist ja irre, was da für eine Anzahl an Fragen und Antworten zusammen gekommen ist. Da brauch ich ja Jahre um mich durchzulesen  Smile
Herz 
Susanne
Antworten
#9
Ja, ich fing mal damit an, aber gab bald auf. Vor kurzem stieß ich aber wieder darauf, weil mich die Sache mit der Zeit und der Wahlfreiheit so beschäftigte. Da fand ich ein paar Antworten, die mir sehr, sehr weiterhalfen. Ich glaube zwar, sie verstanden zu haben, aber ich jage sie jetzt nochmal durch das Übersetzungsprogramm :-).
So verstehe ich es jedenfalls.....
Antworten
#10
Susanne, ich empfehle vor allem die Frage 37 und die dazugehörige Antwort. Das ist so klasse! Vor allem was die Zeit und die verschiedenen Drehbuchvarianten angeht. Und natürlich die daraus resultierende Frage nach der Bedeutung der Wahlfreiheit, die mich sehr beschäftigt hatte.

beste Grüße,

Thomas
So verstehe ich es jedenfalls.....
Antworten




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste