Johannes
#1
Mich hat eine schrecklich traurige Nachricht erreicht.
Johannes, der uns Jahre lang mit seinen wundervollen Beiträgen hier in diesem Forum begleitete, ist gestern Nachmittag bei einem Unfall mit dem Rad gestorben.
Ich schreibe das für alle, die ihn kennen, schätzen und lieben gelernt haben.

Herz  toni
Antworten
#2
Danke für die Information.

Das Erste was mir zu Johannes immer einfällt ist wie sehr ich beeindruckt war von seinem Umgang mit seiner Diagnose und wie er den lebenden Beweis im wahrsten Wortsinne dargestellt hat, dass Glaube Berge versetzt und dass Menschen außergewöhnliche Geschöpfe sind. Hatte viele Meinungsverschiedenheiten mit Johannes vergesse aber auch nie, dass ich ihm unendlich viel zu danken habe, dass er mich auf meinem anfänglichen Weg zum Kurs immer schön mit dem notwendigen Licht beschenkt hat, das mir den Weg beleuchtet hat.

Das ist in der Tat eine sehr traurige Nachricht. Ich wünsche mir für alle seine Lieben, dass sie die Unterstützung und Liebe erfahren, die sie in dieser traurigen Zeit brauchen.

Herz
Katzen sind auf allen Kontinenten mit Ausnahme der Antarktis verbreitet - über dem 70. Breitengrad kommen Katzen gar nicht vor.
Antworten
#3
(03.05.2018, 09:22)toni schrieb: Mich hat eine schrecklich traurige Nachricht erreicht.
Johannes, der uns Jahre lang mit seinen wundervollen Beiträgen hier in diesem Forum begleitete, ist gestern Nachmittag bei einem Unfall mit dem Rad gestorben.
Ich schreibe das für alle, die ihn kennen, schätzen und lieben gelernt haben.

Herz  toni

 Danke Toni für die Nachricht
Antworten
#4
Das ist wirklich eine traurige Nachricht. In seinem eigenen Forum, nachdem er hier weg war, bin ich nicht wirklich heimisch geworden. Aber in meinen Kursanfangsjahren hat er mich sehr begleitet und vieles was ich am Kurs nicht verstand in eine andere, richtige Perspektive gerückt.
Herz 
Susanne
Antworten
#5
(03.05.2018, 09:22)toni schrieb: Mich hat eine schrecklich traurige Nachricht erreicht.
Johannes, der uns Jahre lang mit seinen wundervollen Beiträgen hier in diesem Forum begleitete, ist gestern Nachmittag bei einem Unfall mit dem Rad gestorben.
Ich schreibe das für alle, die ihn kennen, schätzen und lieben gelernt haben.

Herz  toni

Danke Toni, dass du uns dies mitgeteilt hast.
Johannes hat uns so viel gegeben.....   Herz
____________________________________________________________________________
"Vergiss diese Welt, vergiss diesen Kurs, und komm mit völlig leeren Händen zu deinem Gott."
Antworten
#6
Ich werde Johannes für immer dankbar sein.  Er begleitete mich intensiv die letzten 9 Jahre.  
Er ging mit mir durch die Angst. 
Danke Bruder, wir sind nicht getrennt. 

Herz Simon


Antworten
#7
bin Johannes sehr dankbar, für seinen unermüdlichen Einsatz, die Verlässlichkeit auf eine Pn stets anzurufen oder zu skypen, die vielen Begegnungen über einige Jahre, oder nennen wir es intensive Begleitung.
Auf jeden Fall hat er mir mehr gegeben, als ich ihm je geben könnte.
Die letzten paar Jahre war der Kontakt nur sporadisch, aber ich hatte immer im Hinterkopf, eine kurze Nachricht genügt und der Anruf folgt.
Bin sehr traurig.

ich wünsche Karin und seinen Kindern und Familie, durch diese Zeit getragen zu werden.
Werde nie vergessen, dass du mich zurückgerufen hast und getröstet, obwohl du 2 Tage vorher erst reanimiert wurdest und mir das so beiläufig erzählt hast, als wäre es ein Kaffeeklatsch gewesen.

Angelika
Miau

Antworten
#8
Danke Toni fürs Mitteilen.  

Ich bin Johannes sehr dankbar für die gemeinsame Zeit hier im Forum. Seine wundervollen Texte waren mir eine ganze Zeit lang eine wichtige Hilfe auf dem Weg mit dem Kurs. Die persönliche Begegnung mit ihm vor vielen Jahren in Steingaden wird mir gerade wieder sehr präsent.

Und ich schließe mich den Worten von 667 an:

Zitat:Ich wünsche mir für alle seine Lieben, dass sie die Unterstützung und Liebe erfahren, die sie in dieser traurigen Zeit brauchen.

Stephan
Antworten
#9
(03.05.2018, 18:03)Angelika schrieb: bin Johannes sehr dankbar, für seinen unermüdlichen Einsatz, die Verlässlichkeit auf eine Pn stets anzurufen oder zu skypen, die vielen Begegnungen über einige Jahre, oder nennen wir es intensive Begleitung.
Auf jeden Fall hat er mir mehr gegeben, als ich ihm je geben könnte.
Die letzten paar Jahre war der Kontakt nur sporadisch, aber ich hatte immer im Hinterkopf, eine kurze Nachricht genügt und der Anruf folgt.
Bin sehr traurig.

ich wünsche Karin und seinen Kindern und Familie, durch diese Zeit getragen zu werden.
Werde nie vergessen, dass du mich zurückgerufen hast und getröstet, obwohl du 2 Tage vorher erst reanimiert wurdest und mir das so beiläufig erzählt hast, als wäre es ein Kaffeeklatsch gewesen.

Angelika

Obwohl ich seit der Eröffnung seines eiegen Forums keinen Kontakt mehr hatte, ist Johannes eine "Stimme" geblieben, die mich nachhaltig begleitet hat auf meinem Weg.
Ich kann nicht aufhören zu denken, wie ironisch(?) (vielleicht nicht ganz das richtige Wort) sagen wir lieber wie bemerkenswert er gegangen ist.

Der Körper wird solange erhalten, wie er nützlich ist (aus dem Kopf vom Kurs zitiert)
Sagte Johannes nicht, dass Radfahren eine der Aktivitäten war, die er begonnen hat, nachdem man ihm sagte, seine Herzleistung sei so gering, dass er eigentlich gar nicht am Leben sein düfte? Und dass dann ausgerechnet beim Radfahren sein Körper nicht mehr "gebraucht" wird.

Ich finde Johannes Geschichte ist ein wundervolles Beispiel für das, was der Kurs zu diesem Thema sagt. Für mich sieht das jetzt rückblickend so aus, dass als man ihm sagte, er sei todkrank, seine Sicht auf die Dinge, sein Glaube, sein Wille einen anderen Weg zu finden, das wunderbare ermöglicht hat - Beispiel zu sein für das was der Kurs uns zeigt, wenn wir es zulassen und darüberhinaus zumindest für mich gerade ein wunderbares Beispiel ist für=> sein Körper wurde noch gebraucht und deshalb erhalten. Er hatte noch vielen etwas mitzugeben...

bin irgendwie traurig berührt aber gleichzeitig fasziniert über diese außerordentliche Lebensgeschichte und so sehr friedlich, wie ich das schon lange nicht mehr war...

Ein außergewöhnlicher Mensch und ein Leben, dass viele berührt hat und vielen ganz viel gegeben hat.
Wundervoll ist das einzige treffende Wort.

Herz
Katzen sind auf allen Kontinenten mit Ausnahme der Antarktis verbreitet - über dem 70. Breitengrad kommen Katzen gar nicht vor.
Antworten
#10
(03.05.2018, 19:03)667 schrieb:
(03.05.2018, 18:03)Angelika schrieb: bin Johannes sehr dankbar, für seinen unermüdlichen Einsatz, die Verlässlichkeit auf eine Pn stets anzurufen oder zu skypen, die vielen Begegnungen über einige Jahre, oder nennen wir es intensive Begleitung.
Auf jeden Fall hat er mir mehr gegeben, als ich ihm je geben könnte.
Die letzten paar Jahre war der Kontakt nur sporadisch, aber ich hatte immer im Hinterkopf, eine kurze Nachricht genügt und der Anruf folgt.
Bin sehr traurig.

ich wünsche Karin und seinen Kindern und Familie, durch diese Zeit getragen zu werden.
Werde nie vergessen, dass du mich zurückgerufen hast und getröstet, obwohl du 2 Tage vorher erst reanimiert wurdest und mir das so beiläufig erzählt hast, als wäre es ein Kaffeeklatsch gewesen.

Angelika

Obwohl ich seit der Eröffnung seines eiegen Forums keinen Kontakt mehr hatte, ist Johannes eine "Stimme" geblieben, die mich nachhaltig begleitet hat auf meinem Weg.
Ich kann nicht aufhören zu denken, wie ironisch(?) (vielleicht nicht ganz das richtige Wort) sagen wir lieber wie bemerkenswert er gegangen ist.

Der Körper wird solange erhalten, wie er nützlich ist (aus dem Kopf vom Kurs zitiert)
Sagte Johannes nicht, dass Radfahren eine der Aktivitäten war, die er begonnen hat, nachdem man ihm sagte, seine Herzleistung sei so gering, dass er eigentlich gar nicht am Leben sein düfte? Und dass dann ausgerechnet beim Radfahren sein Körper nicht mehr "gebraucht" wird.

Ich finde Johannes Geschichte ist ein wundervolles Beispiel für das, was der Kurs zu diesem Thema sagt. Für mich sieht das jetzt rückblickend so aus, dass als man ihm sagte, er sei todkrank, seine Sicht auf die Dinge, sein Glaube, sein Wille einen anderen Weg zu finden, das wunderbare ermöglicht hat - Beispiel zu sein für das was der Kurs uns zeigt, wenn wir es zulassen und darüberhinaus zumindest für mich gerade ein wunderbares Beispiel ist für=> sein Körper wurde noch gebraucht und deshalb erhalten. Er hatte noch vielen etwas mitzugeben...

bin irgendwie traurig berührt aber gleichzeitig fasziniert über diese außerordentliche Lebensgeschichte und so sehr friedlich, wie ich das schon lange nicht mehr war...

Ein außergewöhnlicher Mensch und ein Leben, dass viele berührt hat und vielen ganz viel gegeben hat.
Wundervoll ist das einzige treffende Wort.

Herz
Danke 667, wundervoll Herz


Antworten




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste