Leben endet nie
#1
Ihr Lieben.

Gerne möchte ich Euch einige Zeilen aus dem Buch: Das Leben endet nie, von Mario Mantese, präsentieren.

Bin das Buch zurzeit am lesen und geniße die klaren, poetischen Zeilen und die doch sehr nüchterne, unaufgeregte Erzählweise. Man fühlt das hier jemand schreibt der wirklich erlebt was er berichtet. Da ist diese gewisse Autorität.

Hier ein kurzer Auszug:

Wer erwacht und im Licht der Ewigkeit die Welt betrachtet, sieht umfassend, was in der Zeit lebt und in der Zeit stirbt. Er ist von diesen Abläufen abgelöst. Weder die Vergangenheit noch die Zukunft vermögen den Erwachten zu berühren. Sein Hier sein ist vorweltlich, formlos und gestaltlos.

Realisiere dies, und betrete das reine Land der Stille!
Unermessliche Ruhe wird dich erfüllen und durchfluten. Erwachen heisst nicht, den ganzen Tag euphorisiert mit einem verklärten Lächeln durch die Welt zu spazieren. Wer aus der Tiefe lebt, hält sich an nichts fest. Er ruht unspektakulär im Unfassbaren.

❤ Simon


Antworten
#2
(04.11.2018, 14:04)Simon schrieb: Wer erwacht und im Licht der Ewigkeit die Welt betrachtet, sieht umfassend, was in der Zeit lebt und in der Zeit stirbt. Er ist von diesen Abläufen abgelöst. Weder die Vergangenheit noch die Zukunft vermögen den Erwachten zu berühren. Sein Hier sein ist vorweltlich, formlos und gestaltlos.

Realisiere dies, und betrete das reine Land der Stille!
Unermessliche Ruhe wird dich erfüllen und durchfluten. Erwachen heisst nicht, den ganzen Tag euphorisiert mit einem verklärten Lächeln durch die Welt zu spazieren. Wer aus der Tiefe lebt, hält sich an nichts fest. Er ruht unspektakulär im Unfassbaren.

Wie schön!
Danke, Simon!  Herz
____________________________________________________________________________
"Vergiss diese Welt, vergiss diesen Kurs, und komm mit völlig leeren Händen zu deinem Gott."
Antworten




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste