Evaluating A Course in Miracles
#1
Für alle Englisch-lesenden Mitglieder:
Eine bemerkenswerte Zusammenfassung des Kurses:

https://www.miraclecenter.org/wp/evaluat...-miracles/
____________________________________________________________________________
"Vergiss diese Welt, vergiss diesen Kurs, und komm mit völlig leeren Händen zu deinem Gott."
Zitieren
#2
Danke für den Link. Weißt Du zufällig, in welcher Beziehung Roger Walsh zum Kurs steht? 


Herz
Zitieren
#3
(18.07.2019, 09:47)Lina schrieb: Danke für den Link. Weißt Du zufällig, in welcher Beziehung Roger Walsh zum Kurs steht? 

Herz

Das kann ich dir nicht sagen -- ist das denn wirklich relevant?
Offensichtlich kennt der Herr den Kurs sehr gut.....

https://drrogerwalsh.com

Roger Walsh, M.D., Ph.D. graduated from Australia’s Queensland University with degrees in psychology, physiology, neuroscience, and medicine, and then came to the United States as a Fulbright Scholar. He is now at the University of California at Irvine where he is professor of psychiatry, philosophy, and anthropology, as well as a professor in the religious studies program.
____________________________________________________________________________
"Vergiss diese Welt, vergiss diesen Kurs, und komm mit völlig leeren Händen zu deinem Gott."
Zitieren
#4
Ah, danke, das ist sehr aufschlussreich!

Herz
Zitieren
#5
Vielen Dank für den Link liebe Inge, ich finde den Artikel auch bemerkenswert.
Herz 
Susanne
Zitieren
#6
Der Artikel liest sich wie ein Werbetext eines radikalen Kurs-Enthusiasten. Einfach zu schön, um wahr zu sein.

Nun steht Roger Walsh aber kaum im Verdacht, den Kurs über allen Klee loben zu müssen, schließlich ist er renommierter Mitbegründer der Transpersonalen Psychologie und kennt sicherlich deutlich bekanntere "Systeme".

Für mich hat sich beim Lesen eine Frage beantwortet, die mir schon länger ab und an durch den Kopf ging: Wie sozial ist der Kurs? Produziert er mehr egoistische intellektuelle Erleuchtungssucher oder mehr Mutter Theresas? Weder noch. Auf die radikale Deutung von Roger Walsh, obwohl offensichtlich, bin ich gar nicht gekommen.

Danke für den Link, Inge!

Herz Gregor
Zitieren
#7
(18.07.2019, 21:05)Gregor schrieb: Für mich hat sich beim Lesen eine Frage beantwortet, die mir schon länger ab und an durch den Kopf ging: Wie sozial ist der Kurs? Produziert er mehr egoistische intellektuelle Erleuchtungssucher oder mehr Mutter Theresas? Weder noch. Auf die radikale Deutung von Roger Walsh, obwohl offensichtlich, bin ich gar nicht gekommen.

Meinst Du den "ethischen Lebensstil"?

Herz
Zitieren
#8
Ein zusätzlicher Artikel von Roger Walsh:

The Perennial Wisdom of A Course in Miracles

https://www.miraclecenter.org/wp/the-per...-miracles/
____________________________________________________________________________
"Vergiss diese Welt, vergiss diesen Kurs, und komm mit völlig leeren Händen zu deinem Gott."
Zitieren
#9
Auch diesen Artikel habe ich mit einem großen JA! gelesen. Danke, Inge, für den Link.

Herz
Zitieren
#10
(19.07.2019, 10:17)Lina schrieb:
(18.07.2019, 21:05)Gregor schrieb: Für mich hat sich beim Lesen eine Frage beantwortet, die mir schon länger ab und an durch den Kopf ging: Wie sozial ist der Kurs? Produziert er mehr egoistische intellektuelle Erleuchtungssucher oder mehr Mutter Theresas? Weder noch. Auf die radikale Deutung von Roger Walsh, obwohl offensichtlich, bin ich gar nicht gekommen.

Meinst Du den "ethischen Lebensstil"?

Herz

Nee, nicht so wirklich. Ich meine eher die Kriterien, die hier zur Beurteilung der ethischen Dimension herangezogen wurden. Ethik oder Moralphilosophie sind mir unter spirituellen Gesichtspunkten suspekt, da bin ich wahrscheinlich immer noch zu sehr vom Zen geprägt. Daher ist der Kurs für mich amoralisch (was etwas völlig anderes als "unmoralisch" ist!).

Das Bodhisattva Ideal trifft es da schon eher, aber das geht m.E. weit über Ethik hinaus - die sich m.W. stark auf Verhalten bezieht, also auf das menschliche Handeln.

Herz Gregor
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste