Neubelichtung ich
#1
Es geht um die Neubelichtung aller Bilder, in meinem Geist.
Dass dadrauf, auf diese Unterbelichtung, SEIN Licht fällt, auf meine Einladung hin.
Damit die krass schmerzvollen Konturen sich aufweichen dürfen. Damit die schreiendbunten Farben sich in Pastell entspannen können.
Damit mehr Zeitlupe reinkommt in den Überschall der wahnsinnigen Ereignissabfolgen, um mir gewahr zu werden, dass es bedeutungslose Vereinzelungen sind, unzusammenhängend wie alles hier.
Es geht ums Licht, ums Leichte, ums Leuchten.
Es geht um das, was wir SIND.
Lassen wir alle dunklen Ecken, alle verborgenen Kammern, alle düsteren Verstecke die wir bebildert haben, neu belichten. Lasst uns auf alles Geschehen im Geist, SEIN Lächeln legen, dieses EINE, das in uns wohnt, und wartet auf unseren Ruf, mit IHM vergebend auf alles zu schauen, was wir auf die Leinwand je projizierten.
Versuchen wir's.
Erinnern wir uns.
Befreien wir uns.

Lasst uns zutiefst glücklich sein, im Licht, in der Liebe und in der Freude die wir SIND.
Liebe heilt alles.
Zitieren


Nachrichten in diesem Thema
Neubelichtung ich - von Dorjs - 20.06.2021, 07:35



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste