Einfach mal so. 🦋
#1
Mit der Bereitschaft zur Freude kehrt die Güte in mein Herz, die liebende Sanftheit und das freie Lachen ohne Grund.
Ein heiteres Herzhüpfen begleitet mich durch die Morgenstunden und dehnt sich bis in den Schlaf.
Und die Freude ist gegeben und ich heisse sie willkommen mit offenen Armen und freiem Gemüt.
In ihr ist alles richtig. 
Auch das scheinbar Schmerzhafte, das grollend Mühselige, das Ächzen und das Stöhnen und das anders haben Wollen.
In der Freude wird alles aufgehoben und vergebend hingegeben.

Das ist alles, mehr ist nicht zu tun.

In SEINER Freude sind wir gehalten und getragen als EINS. ❤

🙋‍♀️ Doris
Liebe heilt alles.
Zitieren
#2
Wie wunderbar schön und tröstlich.  Herz
DANKE
Jedoch....  Sad

durch Worte scheine ich gleichzeitig so viel zu "wissen". 

Worte können mir große Freude schenken. 
Und abgrundtiefe Angst.
WARUM? 
Was, wenn keine Worte mehr gehört werden können?
Wie geht es mir dann? 
Was, wenn ich mich so abhängig  davon gemacht habe, dass ich etwas "von außen" höre?

Ich habe ANGST
Zitieren
#3
(24.10.2020, 20:47)Michaela_M schrieb: Wie wunderbar schön und tröstlich.  Herz
DANKE
Jedoch....  Sad

durch Worte scheine ich gleichzeitig so viel zu "wissen". 

Worte können mir große Freude schenken. 
Und abgrundtiefe Angst.
WARUM? 
Was, wenn keine Worte mehr gehört werden können?
Wie geht es mir dann? 
Was, wenn ich mich so abhängig  davon gemacht habe, dass ich etwas "von außen" höre?

Ich habe ANGST

Liebste Michaela, in meinem Geist umarme ich dich. 
Lass dir sagen, dass diese Welt nicht wirklich ist, genausowenig wie die Angst. Du darfst sie ansehn, du darfst sie vergehen lassen indem du sie IHM übergibst. 
SEINE Hand ist da.
SEIN Friede ist da wo du bist und wo ich bin und DA treffen wir uns JETZT. 
Es gibt nichts zu fürchten.
Wir sind ewig geliebt und gesegnet. 

Nein, dies sind keine leeren Worthülsen, dies ist erfahrbar.
Wir, die wir offenen Herzens sind, spüren diesen Frieden und daheraus schauen wir.

In Zeiten wo unser Gemüt sich im Dunkeln verirrt, schauen wir im Frieden darauf, dass wir nicht im Frieden sind.
Wir sind ewig geliebt, da kann man machen was man will, dies ist gewiss. ❤
Liebe heilt alles.
Zitieren
#4
(24.10.2020, 20:47)Michaela_M schrieb: Worte können mir große Freude schenken. 
Und abgrundtiefe Angst.
WARUM? 
Was, wenn keine Worte mehr gehört werden können?
Wie geht es mir dann? 
Was, wenn ich mich so abhängig  davon gemacht habe, dass ich etwas "von außen" höre?

Ich habe ANGST

Liebe Michaela, weißt du, was ich eben gedacht habe?: Endlich ist mal jemand ehrlich an diesem Punkt!
Wir haben alle Angst! Ob wir sie gerade empfinden oder nicht, und in welchen Zusammenhängen sie "hochkommt", das ist individuell, aber es ist immer dieselbe Angst. Das wirklich Tröstliche ist zunächst, wie ich finde: es ist UNSERE Angst und nicht meine oder deine. Und wir sind hier in deiser Welt, um sie gemeinsam zu heilen.
Du bist -wie ich auch - sehr sprachempfindsam, ich finde ganz erstaunlich, wie du schreibst, das geht tief! Deine Sprache "lebt" und das ist großartig! Aber es kann sein, dass du dadurch auch mit ihr an die Angst rührst. Ich kann dir aus eigener Erfahrung nur wärmstens empfehlen: Mach dir die Sprache, die Wörter, zunächst mal zum Freund! Ja, sie ist auch nur Illusion, aber das gilt auch für unsere Körper und die luft, die wir athmen. Mach sie dir zum Freund, sag nicht: ich muss dich überwinden, du bist nur Illusion!
Sag lieber: letzten Endes seid ihr Wörter auch nur Illusion, und dann lade IHN ein, sie für dich zu klären, zu "läutern" und LETZTLICH genau wie die Zeit fUfür dich überflüssig werden zu lassen. Kümmere dich nicht um dieses LETZTLICH! Das kann -am Beispiel der Zeit wird das ja ganz offenscihtlich - nur mit der Liebe SEINER unendlichen Weisheit geschehen und nicht aus unserem Plan. "Stillsein" ist nur die Aufforderung zur Bereitschaft, wahre Stille zu empfangen, so, wie sie dir gegeben werden soll in dem augenblick, in dem du um sie bittest. Stillsein ist keinMachen, du kannst es nicht herstellen. Also sei gewiss: die Worte und die sprache werden bei dir bleiben und dürfen heilen wie alles andere auc nach Seinem plan. Ich freu mich drüber!
In allem Sein Gedanke
Zitieren
#5
Oh, gut dass ich eure Worte, liebe Doris und lieber Michael,  JETZT lesen darf, nach unserem wunderschönen zoom-Meeting. Jetzt kommen sie VOLL AN. 
Herzlichen Dank  Herz
Und danke an alle, die heute mitgeWIRKT haben am Flüstern im Traum.
Und an den, der das für uns ermöglicht - den wundergesinnten Geist in Form von Gregor... Smile  Herz
Zitieren
#6
(25.10.2020, 20:56)Michaela_M schrieb: Oh, gut dass ich eure Worte, liebe Doris und lieber Michael,  JETZT lesen darf, nach unserem wunderschönen zoom-Meeting. Jetzt kommen sie VOLL AN. 
Herzlichen Dank  Herz
Und danke an alle, die heute mitgeWIRKT haben am Flüstern im Traum.
Und an den, der das für uns ermöglicht - den wundergesinnten Geist in Form von Gregor... Smile  Herz

Danke auch dir liebe Michaela. 💖
Liebe heilt alles.
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste