Herzinnenwärts XI
#1
Im vergleichen des Verschiedenen
die Einheit vergebend erbeten
stehe ich da 
in diesem Weltentraum
an Bilder glaubend und Geschichten
und daran
dass es einen anderen Weg 
geben muss
als den
den ich mich lehrte
um angstvoll besonders zu sein
und niemals selber Schuld
am schmerzvollen Pochen
einer engherzigen Sicht
auf alles was mir 
mich ablehnend begegnet
um die Trennung zu bewahrheiten
unter der wir alle leiden
als unser einzigstes Problem
scheinbar nur geprägt 
aus vergangenen Zeiten
ahnend
dass die einzig wahre Prägung
die des EINEN sein muss
der mich und dich 
erschuf
als Wirkung GOTTES.

🙋‍♀️ Doris
Liebe heilt alles.
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste