Das Ziel des Kurses erleben
#1
Liebe Forumsmitglieder,
ein „Kurs in Wundern“ ist ohne Zweifel ein einmaliges und umfassendes Werk für eine Bewusstseinsöffnung zum Einssein. Klatsch
Und als Kurs-Schüler ist es daher auch sehr schön zu lesen, wie andere Kurs-Schüler ihre Bewusstseinserweiterung und ihre Erlebnisse und Sichtweisen anderen im Forum mitteilen. Tippen

Das was wir ergänzend zur Orientierung und Unterstützung zu dem Kurs in diesem Forum anbieten möchten, ist ein persönliches und stabiles Erlebnis im Zustand des „Einsseins“. Updown

Ein Jeder von Euch, der diesen Zustand bereits erfahren hat oder spiegelt weiß, dass dieser in Worten nicht zu fassen ist. Denn u.a. sind absoluter Frieden, grenzenlose Freiheit, eine umfassende Vollständigkeit, die Ewigkeit und die Bedeutungslosigkeit nur nachvollziehbar, wenn diese wenigstens einmal erlebt wurden.

Es ist ein Zustand, in der die vollkommene Liebe mit ihrer Verbundenheit die einzige Wahrheit „ist“. Rolleyes

Denn es sind unsere „persönlichen“ Vorstellungen, die uns die „gegenwärtige“ Wahrheit verbergen und die „eigenen“ Erfahrungen, die das „Vertrauen“ zum Einssein beschneiden. Feuer

Es wäre uns daher eine Freude, wenn wir begleitend, Eure Erfahrung um das Vertrauen in die Liebe und Verbundenheit im Einssein wieder ins Bewusstsein holen dürfen.

Vielleicht habt Ihr ja Fragen zu dem Vorgenannten?

Liebe Grüße Brigitte und Frank

Nähere Informationen zu der Vorgehensweise unter: Den Link habe ich entfernt. Gregor
Antworten
#2
Schön, dass ihr ins Forum gefunden habt. Seid willkommen.

Als ich eure Registrierung sah, habe ich mir vor der Freischaltung eure Webseite angeschaut. Da war von Einssein die Rede, aber mir kam dieses "Einssein" irgendwie "fremd" vor: Das Ziel, auf das der Kurs zeigt, fand ich nicht darin wieder. Ich kann mich natürlich irren, aber ich hatte nicht den Eindruck, dass ihr zwei irgendetwas mit dem Kurs zu tun habt.

So kam mir eine Frage in den Sinn: Dient die Anmeldung im Forum vielleicht nur dazu, euer höchst kostenpflichtiges Angebot an den "Bruder" zu bringen? Nun, ich wollte nichts vorschnell unterstellen. Und habe die Anmeldung frei geschaltet.

Und siehe da, es folgt ein lupenreiner Werbetext. Noch nicht einmal der Versuch, erst einmal inhaltlich zum Forum beizutragen.

Also habe ich den Link entfernt. Dies ist keine Werbeplattform für psycho-spirituelle "Coaching"-Angebote zu Stundenpreisen, die meine medizinisch ausgebildete und professionelle Hypnosetherapeutin vor Neid erblassen lässt.

In diesem Forum geht es um Ein Kurs in Wundern. Falls ihr dazu inhaltlich beitragen möchtet, seid - noch einmal - herzlich willkommen.

Herz Gregor
Antworten
#3
Danke für die lieben Zeilen und freuen uns auch sehr.

Es ist sehr schade, dass unsere Zeilen die Ernsthaftigkeit und Schlüssigkeit zu dem Kurs in Wundern nicht aufzeigen oder finden lassen.
Aber vielleicht können wir ja etwas aufklären.

Ich selbst (Frank) habe den Kurs vor ca. 10 Jahres angefangen und konsequent durchgezogen.
Vor ca. 8 Jahren habe ich dann begonnen, die Themen und die Darstellungen des Kurses so weit möglich aus meinem Inneren zu vervollständigen.
Das Resultat war eine mir bis dahin noch nicht bewusste Bewusstseinserweiterung, die ich seltsamer Weise weitergeben kann. Es ist eine klare Orientierung zum Einssein.
Ein Zustand klar im Sein.

Seit nunmehr 6 Jahren habe ich mit dieser Möglichkeit kostenlose eine Vielzahl von Menschen ins Einssein geführt.
Meine Ansicht war bis dahin: Die Wahrheit ist kostenlos, nur Illusionen wollen bezahlt werden.

Ein Irrtum, denn dadurch, dass es kostenlos war, hatte es keinen Wert.
Viel Aufwand, extrem viele Gespräche und Sitzungen. Der eigentliche Wert wurde nur selten wahrgenommen. Es ging eher um den Wohlfühleffekt und Antworten und Gespräche mit Verstorbenen. Es geht jedoch um weit, weit viel mehr.

Es mag ungewohnt, vielleicht sogar seltsam erscheinen. Nur wie auf unserer Webseite beschrieben, sehen wir uns als reines Reisebüro ins Einssein.
Die Antworten finden sich dort.

Wir geben die Möglichkeit, ins Einssein zu gelangen und von dort aus, ohne Einmischung unsererseits zu erkennen, dass der Kurs und das Ziel an der Kombination Verbundenheit, Liebe und Vertrauen hängen.

Auch wenn nicht bekannt, wir sind wirklich alle Verbunden.
Deshalb ist es auch möglich mit Jedem persönlich in Verbindung zu treten.
Auch mit dem Autor des Kurses.

Es wäre sehr bedauerlich, auf Grund eines Unverständnisses solche Möglichkeiten anderen vorzuenthalten.

Wir sind eine unmittelbare Ausdehnung des Kurses.
Wir geben keine Antworten, sondern zeigen diese. Das ist das Ziel des Kurses.

Liebe Grüße
Brigitte und Frank  Rolleyes
Antworten
#4
(14.04.2018, 22:17)einssein schrieb: Wir geben die Möglichkeit, ins Einssein zu gelangen und von dort aus, ohne Einmischung unsererseits zu erkennen, dass der Kurs und das Ziel an der Kombination Verbundenheit, Liebe und Vertrauen hängen.
Wir sind eine unmittelbare Ausdehnung des Kurses.
Wir geben keine Antworten, sondern zeigen diese. Das ist das Ziel des Kurses.

Und das bietet ihr jetzt hier in diesem Forum kostenlos an?
Antworten
#5
(15.04.2018, 08:07)Lina schrieb:
(14.04.2018, 22:17)einssein schrieb: Wir geben die Möglichkeit, ins Einssein zu gelangen und von dort aus, ohne Einmischung unsererseits zu erkennen, dass der Kurs und das Ziel an der Kombination Verbundenheit, Liebe und Vertrauen hängen.
Wir sind eine unmittelbare Ausdehnung des Kurses.
Wir geben keine Antworten, sondern zeigen diese. Das ist das Ziel des Kurses.

Und das bietet ihr jetzt hier in diesem Forum kostenlos an?

Liebe Lina,
lieben Dank für Dein Interesse.
Die letzten Jahre haben gezeigt, dass eine kostenlose Begleitung den Wert unseres Angebots verschleiert und dadurch den Zugang zum Einssein erheblich erschwert.
Zudem hinterlässt die Größe unseres Geschenks auch leider zu oft eine Schuld.
Der Gesamtwert unseres Angebotes steht somit in Frage.

Das „derzeitige“ Denken in dieser Welt beruht auf Leistung!
„Was nichts kostet, hat keinen Wert“
„Jedes Geschenk fordert einen Ausgleich“

Wir haben jedoch gesehen, dass es bei Dir durchaus Sinn macht, dieses Angebot kostenlos weiterzugeben.
Unsere Sichtweise zeigt jedoch, dass es für die Zukunft in diesem Forum die vollkommen falsche Botschaft wäre.
Es ist mehr als schade.

Aber vielleicht hast Du ja Fragen, die Dich persönlich im Zusammenhang mit dem Kurs betreffen.
Es wäre uns eine Ehre, Dir Diese aus dem Einssein heraus zu beantworten.

Liebe Grüße
Brigitte und Frank Rolleyes
Antworten
#6
Hallo Ihr beiden,

also irgendwie schrammt das am Kurs vorbei (meine Meinung).
Er ist ein Selbststudium und ich brauche Hilfe von Jesus oder dem heiligen Geist den Weg zu gehen.
Es geht um Vergebung und natürlich kommen dadurch auch Erfahrungen.
Wie es scheint, fühlt ihr euch dazu berufen, gegen viel Geld, den Leuten die Erfahrung des Einsseins zu bringen.
Meint ihr damit den heiligen Augenblick?
Oder was ist damit gemeint?
In diesem Forum gibt es etliche Schüler, die den Kurs auch schon Jahrzehnte machen.
Also mit einfachen Worten ausgedrückt, ich verstehe nicht was ihr meint und warum ihr euch dazu berufen fühlt, hier in diesem Forum aufzukreuzen und eure Hilfe anzubieten?
Sei es dazu uns aufmerksam darauf zu machen, das wir eure Hilfe brauchen? Weil ihr schon viel weiter seid? 
Welchem Zweck soll das dienen?
das frage ich mich gerade...

Angelika
Miau

Antworten
#7
(14.04.2018, 22:17)einssein schrieb: Seit nunmehr 6 Jahren habe ich mit dieser Möglichkeit kostenlose eine Vielzahl von Menschen ins Einssein geführt.
Meine Ansicht war bis dahin: Die Wahrheit ist kostenlos, nur Illusionen wollen bezahlt werden.

Ein Irrtum, denn dadurch, dass es kostenlos war, hatte es keinen Wert.
Viel Aufwand, extrem viele Gespräche und Sitzungen. Der eigentliche Wert wurde nur selten wahrgenommen. Es ging eher um den Wohlfühleffekt und Antworten und Gespräche mit Verstorbenen. Es geht jedoch um weit, weit viel mehr.

Oh ja, das ist für mich vollkommen nachvollziehbar. Diese verbreitete Ansicht, dass spirituelle Angebote grundsätzlich nichts kosten dürfen, ist wohl eher was für Erleuchtungsromantiker, ernst nehmen kann ich das nicht. Aber zu diesem Thema gibt es ja Schlachten der Leidenschaft - das kann also für die Wahrheit nicht wesentlich sein. Mich hat einfach nur der Preis verblüfft, der ist in "einschlägigen Kreisen" unüblich und gibt den erwähnten "Schlachten der Leidenschaft" zusätzliche unnötige Fragen mit auf den Weg.

(14.04.2018, 22:17)einssein schrieb: Nur wie auf unserer Webseite beschrieben, sehen wir uns als reines Reisebüro ins Einssein.
Die Antworten finden sich dort.

Nach mehr als 20 Jahren Kurspraxis mit Schnüffeln mal hier und mal da, dann wieder dort eine Kampfkurve (das alles nenne ich mal "Sekundärliteratur") und nicht zu vergessen der Vergleich mit der davor liegenden Zen-Praxis bin ich irgendwie zu dem Schluss gekommen, dass es ein geniales Reisebüro gibt - vergleichbar mit dem Universalwerk "Per Anhalter durch die Galaxis" Big Grin  - und das ist das Original: Ein Kurs in Wundern. Alles andere war für den einen oder anderen Aspekt mal hilfreich, mal albern, mal zuträglich für das Verständnis, mal Zeitverschwendung - aber niemals "vollständig".

Und Antworten habe ich auf eurer Webseite leider nicht gefunden. Sonst wäre mein erster Beitrag in diesem Thread vermutlich ganz anders ausgefallen. Ich muss gestehen, die Website empfand ich in Bezug auf Informationen, die neugierig machen, recht sparsam. Aber das ist meine persönliche Meinung. Damit hier niemand meint, ich würde aus einem Informationsvorsprung heraus argumentieren: Den Link werde ich hier nicht veröffentlichen (diese Art von "Empfehlungen"/Werbung war hier noch nie üblich und wird es auch nicht werden). Wer will, kann mir eine PN schicken.

(14.04.2018, 22:17)einssein schrieb: Wir geben die Möglichkeit, ins Einssein zu gelangen und von dort aus, ohne Einmischung unsererseits zu erkennen, dass der Kurs und das Ziel an der Kombination Verbundenheit, Liebe und Vertrauen hängen.

Auch wenn nicht bekannt, wir sind wirklich alle Verbunden.
Deshalb ist es auch möglich mit Jedem persönlich in Verbindung zu treten.
Auch mit dem Autor des Kurses.

Hier liegt mein eigentlicher Knackpunkt. Es ist die Rede von Einssein, aber was ist gemeint? Ich finde die EINHEIT bzw. die Entsprechung der Schau (wirkliche Welt) nicht darin wieder, auch nicht das eigentliche SELBST, das alles umschließt, und sich paradoxerweise durch die Selbstlosigkeit ausdrückt. Ich kann "euer" Einssein auch nicht in die erlebbaren/erfahrbaren Kursphasen einordnen. Bei mir bleibt da ein Geschmäckle, möglicherweise durch die uralte Karotte der Erleuchtung, der wir seinerzeit hinterher gehechelt sind, ohne zu merken, dass die Karotte genau das verhindert, was sie symbolisiert. Verbundenheit, Liebe und Vertrauen sind Attribute, aber keine Ziele des Kurses. Insbesondere ist Verbundenheit kein Einssein, und "persönliche Verbindung" hat nicht mit EINHEIT zu tun - im Gegenteil, ganz im Gegenteil. Dazu die "(Forschungs-)Reise durch die Unendlichkeit des Bewusstseins" - warum soll ich die Fisimatenten und jämmerlichen Angebote des Egosystems erforschen wollen, denn Bewusstsein gehört nun einmal zur Domäne der Trennung?

Ich spreche da natürlich nur für mich. Meine Hypnosetherapeutin hat für einen (etwas) geringeren Preis (ungewollt) Einssein-Erfahrungen bei mir hervorgerufen, obwohl sie mir mal sagte, es sei nicht ihr Job, mich zu erleuchten. Und doch waren das "nur" Erfahrungen für mich, die mich motivierten, mich dem Kurs intensiver zu widmen, denn bei aller Glückseligkeit und dem damit verbundenen Frieden war "ich" nicht am Ziel - wie denn auch?

Herz Gregor
Antworten
#8
(15.04.2018, 11:52)einssein schrieb: Liebe Lina,
lieben Dank für Dein Interesse.
Wir haben jedoch gesehen, dass es bei Dir durchaus Sinn macht, dieses Angebot kostenlos weiterzugeben.

Aber vielleicht hast Du ja Fragen, die Dich persönlich im Zusammenhang mit dem Kurs betreffen.
Es wäre uns eine Ehre, Dir Diese aus dem Einssein heraus zu beantworten.

Liebe Brigitte, lieber Frank,

vielen Dank für euer Angebot, aber deswegen hatte ich nicht gefragt. 

Ich finde es inspirierend, über den Weg von Mitschülern zu hören und mich mit ihnen auszutauschen, denke aber, dass ihr hier eher nicht über euren Weg und eure Erkenntnisse berichten wollt. Das war der Grund für meine Nachfrage.

Herz
Antworten
#9
(15.04.2018, 12:45)Angelika schrieb: also irgendwie schrammt das am Kurs vorbei (meine Meinung)......

Liebe Angelika,
Es ist ein Selbststudium und Du brauchst Hilfe von Jesus oder dem Heiligen Geist um den Weg zu gehen.
Das wir die Möglichkeit bieten, direkt mit Jesus oder dem Heiligen Geist (Kein Unterschied) in unmittelbaren Kontakt zu treten, um aus sich selbst die Antworten zu ziehen und nicht durch andere Wahrnehmende im Außen, schrammt es für Dich am Kurs vorbei.

Wir fühlen uns auch nicht berufen.
Es ist eher das Verständnis für die, die sich mit dem Studium des Kurses auseinandersetzen und keine sichtbaren Erfolge für sich sehen, weil ihnen die eigene Wahrnehmung im Wege steht.

Das Problem und die Ablehnung sind auch nicht auf uns gerichtet, sondern liegen woanders.
Uns ist auch klar und es ist verständlich, dass wir mit unseren wenigen Informationen über uns viel Spielraum für Deine und auch nachgenannte Spekulationen lassen.
Es ist unsere Absicht unser Persönlichkeiten herauszunehmen. Wir wollen Unterstützen und bedürfen keiner persönlichen Aufmerksamkeit.

Vielleicht hilft es Dir unsere anderen nachfolgenden Antworten zu lesen um mehr Klarheit zu erreichen.

Liebe Grüße
Brigitte und Frank Rolleyes
Antworten
#10
(15.04.2018, 13:04)Gregor schrieb:
(14.04.2018, 22:17)einssein schrieb: Seit nunmehr...

Oh ja, das ist für mich......

(14.04.2018, 22:17)einssein schrieb: Nur wie auf unserer Webseite beschrieben, sehen wir uns als reines Reisebüro ins Einssein.
Die Antworten finden sich dort.

Nach mehr als 20 Jahren Kurspraxis mit Schnüffeln....

(14.04.2018, 22:17)einssein schrieb: Wir geben die Möglichkeit, ins Einssein zu gelangen....

Hier liegt mein eigentlicher Knackpunkt.....
Lieber Gregor,
danke für die Mühe und Deine vielen Zeilen.

Es ist verständlich, dass sich viele an dem Stundensatz stören.
Und da auch weder unsere Vorgehensweise, noch Arbeits- und Aufwandvolumen bekannt sind, ebenso das Ziel, muss man uns mit dem vergleichen, was bekannt ist. Nur es gibt zu dem keine einschlägigen Kreise.

Und die Möglichkeit dieses zu tun was wir tun hat sich uns auch dann erst voll eröffnet, als beim wiederholten Studieren des Kurses das Vorwort („Was ist er“) verstanden und umgesetzt wurde.

In diesem Vorwort finden sich auch die Antworten auf Deine Bedenken.
Und vielleicht wird dann auch verständlich, warum es wichtig und auch notwendig ist, Form und Ausdruck unsere Webseite so zu wählen.

Vielleicht finden sich auch dort die Hinweise für viele Kursschüler, die nötig sind um das Einssein zuzulassen.


Zum Einssein:
Alles ist eins im Geist des Einssein. Deshalb kann „alles“ betrachtet werden.
Die Schau ist aus der Vollkommenheit der Liebe heraus. Und der Frieden und die Freiheit zeugen für die Bedeutungslosigkeit dieser Schau.
Der Gedanke des Einssein eröffnet sich deshalb durch das Bewusstsein, dass wir alle gleich und in gleicher Höhe sind mit dem gleichen Gedanken. Unterschiede gibt es nicht.
Diese Gedanken vereinen sich zu einem und das ist das Einssein.

Wir hoffen auf mehr und Dein Verständnis.

Liebe Grüße
Brigitte und Frank. Rolleyes
Antworten




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste