Respekt
#1
Mir wird langsam deutlich wie umwerfend (im wahrsten Sinne des Wortes) die Lehre von ein Kurs in Wundern ist.

Hier ein mithilfe von deepl übersetztes Zitat von Kennerh Wapnick:


Die Methode hinter dem Wahnsinn, in einen Körper hineingeboren zu werden, zu glauben, dass es unsere Identität ist, beruht auf der zugrunde liegenden Ego-Strategie, seine getrennte Existenz zu bekräftigen und gleichzeitig alle Menschen um uns herum für unseren Schmerz, unser Leiden und sogar unsere Geburt verantwortlich zu machen. Die Botschaft von ACIM, Alle sind aufgerufen Kenneth Wapnick, Ph.D. Vol One, S.115

Ich verstehe jetzt besser, warum Kenneth Wapnick so sehr die Güte gegenüber uns selbst und dem Bruder in den Vordergrund hebt.

Herz
Susanne
„Unruhig ist unser Herz, bis es ruht in dir, o Herr.“ Augustinus
Zitieren
#2
(12.10.2019, 10:29)Siboa schrieb: Die Methode hinter dem Wahnsinn, in einen Körper hineingeboren zu werden, zu glauben, dass es unsere Identität ist, beruht auf der zugrunde liegenden Ego-Strategie, seine getrennte Existenz zu bekräftigen und gleichzeitig alle Menschen um uns herum für unseren Schmerz, unser Leiden und sogar unsere Geburt verantwortlich zu machen. Die Botschaft von ACIM, Alle sind aufgerufen Kenneth Wapnick, Ph.D. Vol One, S.115

Unter dem Gesicht der Unschuld ist eine Lektion, die zu lehren das Konzept des Selbst gemacht ward. Es ist eine Lektion in einer schrecklichen Verschiebung und von einer derart vernichtenden Angst, dass das Gesicht, welches über ihr lächelt, ewig wegblicken muss, damit es den Verrat nicht wahrnimmt, welchen es verbirgt. Die Lektion lehrt dies: Ich bin das Ding, das du aus mir gemacht hast, und während du mich ansiehst, bist du - um dessentwillen, was ich bin - verurteilt. Dieser Auffassung des Selbst lächelt die Welt zustimmend zu, verbürgt sie doch, dass die Weltenpfade sicher erhalten bleiben und diejenigen, die auf ihnen wandeln, nicht entrinnen werden. (T-31.V.5)


Die Lektion, die das Selbstkonzept verborgen halten will, das Konzept, das wir gemacht haben, um die Welt aufrecht und wirklich zu erhalten. Kurz gesagt: das "Ich".

Der Dieseltreibstoff der Welt. Ändert sich nicht bei Batteriebetrieb, wird aber ein bisschen sauberer.  Tongue Die Welt wird nicht durch den Strom erlöst, sondern durch die Wahrheit.

Herz Gregor
Zitieren
#3
Im Grunde hatte ich immer geglaubt,  ich würde sterben, wenn ich allem keine Bedeutung gebe. Oder allein auf Wolke 7 über allem stehen. Jetzt mache ich langsam dir Erfahrung, dass ich nur etwas ruhiger werde, ohne diese schrecklichen Angst.  Und, dass es keine Eile hat! 
Ich empfinde einfach nur eine gewisse Dankbarkeit.  Und kann etwas gelassener durch Die Welt gehen! Das ist alles! 

Herz
Susanne
„Unruhig ist unser Herz, bis es ruht in dir, o Herr.“ Augustinus
Zitieren
#4
Ich habe es mit Gerrn Wapnick



DeepL Übersetzer.
Übersetze nach Deutsch 

T-6.II.10.7 Das Ego kann die Idee akzeptieren, dass eine Rückkehr notwendig ist, weil sie die Idee so leicht schwierig erscheinen lassen kann. So wird hier eine der grundlegenden Techniken des Egos offenbart. Wir alle erkennen an, dass das, worum uns ACIM bittet, schwierig ist. Aber das zu sagen und dieser "Realität" zu erlauben, unsere Annahme des Sühnopfer in der Gegenwart zu beeinflussen, bedeutet, in die Falle zu tappen, die Zeit real zu machen, das Endziel des Egos. Eine riesige Illusion, Zeit nach ACIM Kenneth Wapnick, Ph.D. p.181

Herz

Susanne
„Unruhig ist unser Herz, bis es ruht in dir, o Herr.“ Augustinus
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste