Wer ist "Ich"?
#21
Lieber Gregor
Das tut mir leid.
Ich will mich auch nicht damit entschuldigen und sagen das war das Autokorrektursystem meines neuen Handys.


Ist meine Achtsamkeit geschuldet.

Ist beim Geburtstag schon geschehen?
Hoffe die haben dann ne Runde Schnaps als gegeben.

Die hast bei mir jetzt auch zugute😀

Eine Frage stellt sich mir noch, ist es für jemanden der Erleuchtet ist eigentlich noch von Belang mit Gregor, Georg, Sepp, Anne oder Inge angesprochen wird?

Herzengruss
Simon
Zitieren
#22
Lieber Simon,

es gibt keinen Grund für Entschuldigungen, es hat mich amüsiert. Diese Geschichte passierte immer wieder. Ich habe noch ein Bild von mir von diesem denkwürdigen Geburtstag, im stolzen Alter von einem Jahr, mitsamt Torte. Geschichten. Die sind, glaube ich, nur dazu da, damit Psychotherapeuten nicht verhungern.

Legt ein Erleuchteter, Erwachter, Non-Dualist, mystisch Erfahrener, Gipfelerlebnisstürmer, Bewustseins- und Gewahrseinsidentifizierender, Erlöster, Schauender, Satsänger oder wie auch immer, Wert darauf, mit seinem Namen angesprochen zu werden? In aller Regel: Ja. Weil er/sie/es "normal" ist und daher keinen Sinn darin sieht, etwas Besonderes zu sein und die Gepflogenheiten der Welt zu ignorieren. Das würde nur dazu führen, die Kommunikation mit seinen Brüdern, also ich meine Brüder*Innen, im Sinne von Brüdernden (um die Diversen nicht auszuschließen), erschweren.  Big Grin

Herz Gregor
Zitieren
#23
Hi Gregor


Zitat:Psychotherapeuten nicht verhungern.
na so wie die arbeiten werden die eh nie arbeitslos Rolleyes2

Mich erstaunt sehr wie unterschiedlich der Kurs Verstanden Rolleyes (geht das überhaupt)wird.
Das Du Erwachen und Erleuchtung in einem Zusammenhang erwähnst verwundert mich.

Lieben Gruß
Simon
Zitieren
#24
🖖 Dif-tor heh smusma, Simon,

möchtest du den Kurs begrifflich verstehen? Das wird sicherlich gelingen, und eines Tages wird es dafür auch ein Diplom geben und man darf dann vermutlich Kurs-Sakramente geben und Tote auferwecken - mit automatischer Aufenthaltserlaubnis in Timbuktu oder den US of A.

Mir liegt die Erfahrung dessen, was der Kurs lehrt, näher, als seine exakte Theologie - weil letztere nicht möglich ist. Daher ist es mir ziemlich egal, dass es da eine Stelle gibt, in der es heißt, das der spirit bereits erleuchtet ist und nur der mind zur Erleuchtung fähig ist. Und dass dort etwas steht über das Erwachen des spirit. Und ich da keinen Unterschied von signifikanter oder praktischer Bedeutung sehe.

Wenn du einen sinnvollen Grund findest, darüber zu diskutieren - sei überzeugend. Ich übe solange Regel 3 der Entscheidungsregeln. Die ist so schön kurz, einsichtig und zielführend.

Herz Gregor
Zitieren
#25
Lieber Gregor
Ich liebe deinen Humor, der ist göttlich

Und das obwohl sich das Ego sogar in deinem Namen Versteckt 😀

Ob ich den Kurs verstehen will,?
Ein nur möchte ich aus dem Traum aufwachen das das dies möglich wäre!

Und aus dem Traum aufwachen ich sei Erleuchtetdas nach diesem aufwachen  aus dem vorhergehenden Traum.

Und dann würde ich gerne aus dem Traum aufwachen das schon alle Erleuchtet sind nur Ich noch nicht.

Oder ich mache es wie du .
Und wache gleich auf aus dem ganzen Träumen.

Aber dann wäre das mit Timbuktu gar nicht mehr drin.

Dann doch lieber weiter Träumen 🤔🤗😁
Sei herzlich Gegrüßt
Simon
Zitieren
#26
(12.03.2020, 21:22)Nomis schrieb: Und das obwohl sich das Ego sogar in deinem Namen Versteckt 😀

Mensch Simon, hast du den Trick durchschaut? Du schaust auf meinen Namen und entdeckst ein "ego". Nun erinnerst du dich daran, dass der Bruder DAS spezifische Mittel ist, das dir der Kurs als dein Weg zur Erlösung zur Verfügung stellt - und schwupps, du lässt dir DIE Alternative zeigen. Geschickt von meinen Eltern, wa?

Das mit dem Aufwachen ist so eine Sache, denn das Drehbuch ist bekanntlich geschrieben, der Geist hat den Zeitpunkt festgelegt. Meistens wird das fälschlicherweise zeitlich linear verstanden, obwohl in der Lektion, in der vom Drehbuch die Rede ist, auch steht, dass die Zeit ein Taschenspielertrick, eine Riesenillusion ist. Jetzt braucht man "nur noch" seine Nase in die eigenen Konzepte, Meinungen und Vorstellungen von "Zeit" zu stecken, sich in diesem Wirrwar etwas umschauen und (wieder) schwupps, der Zeitpunkt wird sonnenklar!

(12.03.2020, 21:22)Nomis schrieb: Aber dann wäre das mit Timbuktu gar nicht mehr drin.
Timbuktu ginge noch, US of A seit heute nicht mehr. Für Europäer.

(12.03.2020, 21:22)Nomis schrieb: Dann doch lieber weiter Träumen 🤔🤗😁
Ich kenne da als weitere Alternative das Phänomen, im Traum zu träumen, dass man aufgewacht ist. Es gibt nicht wenige, die davon träumen. Aber das sollte niemanden wirklich stören, denn wie heißt es im Kurs:

Du wirst im Laufe deines Lernens viele Konzepte des Selbst machen. Ein jedes wird die Veränderungen in deinen eigenen Beziehungen zeigen, während deine Wahrnehmung deiner selbst verändert wird. (T-31.V.16)


Wenn das neue Selbstkonzept glücklicher macht, dann ist das doch schön. Das einzige Problem ist wohl, das neue Konzept für wahr zu halten. Oder zu glauben, es sei kein Konzept. Das geht dann in die Hose.

Herz Gregor
Zitieren
#27
Lieber Gregor,

ja ja die Sache mit der Sprache Big Grin

Ich dachte immer, das derjenige der Erleuchtet ist das Ego des anderen erst gut wahrnehmen kann.
Schau was passiert , wenn Erleuchtete mit einander Sprechen  Big Grin



Zitat:Timbuktu ginge noch, US of A seit heute nicht mehr. Für Europäer.
mhhh , sag mal welchen Traum lebst Du eigentlich gerade Rolleyes
aber USA ist sowieso nichts für mich.


Schönen Sonntag Smile wünsch ich Dir
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste